Newsletter
Rechnung Petsitter

Mit dieser Rechnungsvorlage können Petsitter ihren Kunden eine rechtlich korrekte Rechnung stellen. In den Kopf der Rechnung wird der Firmenname des Petsitters eingetragen. Darunter werden der Name des Tierhalters und der Name des Tieres eingetragen. Die Tabelle für die Leistungen des Petsitters besteht aus sieben Spalten. In der ersten Spalte stehen die Wochentage. Hier werden so viele eingetragen, wie der Sitter auf das Tier aufgepasst hat. Daneben wird das Datum des Wochentages vermerkt. In Spalte drei kann aufgezählt werden, welche Leistungen durchgeführt wurden. Das können beispielsweise die Reinigung der Katzentoilette oder das Ausführen sein. Schließlich werden noch der Arbeitsbeginn und das Arbeitsende vermerkt. Die Gesamtarbeitsstunden rechnet die Tabelle dann von selbst aus. Eine weitere Spalte ist für Beträge, die durch zusätzliche Leistungen entstanden sind. Unter der Tabelle gibt es eine Zusammenfassung. Hier werden erst die Kosten für die Zusatzleistungen automatisch berechnet, dann die Gesamtanzahl der Besuche sowie die dadurch entstandenen Kosten.


Excel Datei Downloaden