Newsletter
Protokoll Fundgegenstände

In einem Unternehmen, einem Verein oder einer Schule kann es immer wieder passieren, dass Dinge verloren gehen. Ehrliche Finder bringen diese Sachen dann meist in das Sekretariat oder, wenn vorhanden, das Fundbüro. Kommen dann Leute auf der Suche nach ihren Sachen hier vorbei, kann eine Liste dabei helfen, schnell zu überprüfen, ob das Gesuchte abgegeben wurde.

In dieser Vorlage befindet sich eine Liste, die sich zum Aufführen aller Fundprodukte durch ihre Übersichtlichkeit besonders gut eignet. Die Liste hat insgesamt acht Spalten. In der ersten Spalte wird das Datum vermerkt, an dem der Gegenstand abgegeben wurde. Daneben ist Platz für eine Fundnummer. Fundnummern werden meist vergeben, um die  Fundsachen dann später schneller im Lager zu finden. In Spalte drei wird der gefundene Gegenstand beschrieben, daneben der Name des Finders vermerkt. Wenn sich der Besitzer meldet, wird dessen Name ebenfalls in der Liste vermerkt. In einer extra Spalte kann noch die Telefonnummer des Finders eingetragen werden, schließlich hat er Anspruch auf Finderlohn. Die letzten Spalten sind dazu da, um hier einzutragen, wann und an wen ein Gegenstand ausgehändigt wurde.


Excel Datei Downloaden